Zillmerung

Zillmerung beschreibt ein spezielles Rechenverfahren in der Lebens- und Rentenversicherung.

Da beim Abschluss eines Versicherungsvertrages verschiedene Kosten anfallen, hat der Mathematiker August Zillmer ein Rechenverfahren entwickelt, um diese Kosten an den Kunden weiterzubelasten.

So werden die Kosten, die für den Vertrieb, für ärztliche Untersuchungen und die Verwaltung anfallen, bei einem gezillmerten Vertrag dem Kunden zu Beginn voll belastet. Diese Kosten werden dann mit den ratierlichen oder einmaligen Beitragszahlungen aufgerechnet. Dies ist auch der Grund, warum bei vielen Versicherungsverträgen in den Anfangsjahren der Rückkaufswert geringer ist, als die geleisteten Einzahlungen des Versicherungsnehmers.

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht

Jetzt Vergleichen

Rürup Rente Vergleich anfordern

BKI Newsletter




* Pflichtfeld

Link setzen bei:


BK Infoportale Logo