Eingetragen am 18.11.2010 um 14:24

Denn merkt man erst nach Abschluss des Vertrages, dass beispielsweise die gewünschte Flexibilität, die Sicherheit des Anbieters oder die Transparenz der Anlagemodelle nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, kann man dies nur schwer korrigieren.

Natürlich kann man jederzeit den Anbieter der gewählten Rürup Rente wechseln, doch ist dies meist mit Verlusten verbunden, da bei einem neuen Vertragsabschluss erneut Abschlussgebühren anfallen und bei einer vorzeitigen Vertragsauflösung eventuell erhaltene Steuervorteile wieder zurückgefordert werden.

Um zu vermeiden, dass man eine falsche Anlageentscheidung trifft, sollte man deshalb vor Abschluss eines Rürupvertrages genau prüfen, welche Kriterien für die individuellen Vorsorgeziele besonders wichtig sind.

Mögliche Vorsorgeziele beim Abschluss einer Rürup Rente:

Die nachfolgenden Faktoren spielen für viele Anleger eine entscheidende Rolle bei der Auswahl einer Rürup Rente.

All diese Fragen sollte man sich vor dem Abschluss eines Rürupvertrages stellen? Sobald man dann ermittelt hat, welche Vorsorgeziele/Bedingungen die Rürup Rente erfüllen sollte, kann man durch einen Marktvergleich den besten Anbieter ermitteln.

Hier gelangen Sie zur Nachrichtenübersicht

Jetzt Vergleichen

Rürup Rente Vergleich anfordern

BKI Newsletter




* Pflichtfeld

Link setzen bei:


BK Infoportale Logo